Michael Ende, Franz Josef Tripp (Ill.) Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer, Credits: © 2015 Thienemann Verlag

»Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer« ab 6

FR 20.11. - SO 31.10.2021

Empfohlen von Burghof-Geschäftsführer Markus Muffler

CN (Content Note)
Im Original-Text von Michael Ende kommt das N-Wort vor. Die Geschichte von 1960 nutzt rassistische Sprache und Klischees, die zurecht kritisiert werden. Andererseits: Ein Schwarzer Held steht im Mittelpunkt, auch deshalb ist Jim Knopf im Programm der Kinderbuchmesse.

Jim Knopf ist ein kleiner Schwarzer Junge, der auf der winzigen Insel Lummerland lebt. Und irgendwann ist die Insel zu klein. Also muss jemand gehen, beschließt König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte. Aber soll das ausgerechnet Emma sein, die Lokomotive von Jims bestem Freund Lukas? Das kann Jim nicht zulassen. Gemeinsam mit Lukas und Emma verlässt er die Insel und macht sich auf zum großen Abenteuer, mit Scheinriesen, Halbdrachen und vielen anderen außergewöhnlichen Wesen. Aber werden sie auch eine Lösung für die Rückkehr nach Lummerland finden?

 

Michael Ende (Autor), Franz Josef Tripp (Illustrator), Mathias Weber (Illustrator): Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer
© 2015 Thienemann

 Video: 24:40 Minuten

Dieses Buch bestellen bei:

per E-Mail bei Comix Time, Lörrach

oder

per E-Mail bei der Alpha-Buchhandlung, Lörrach

oder

Buchhandlung Osiander

< zurück zur Übersicht

Markus Muffler, Credits: Markus Muffler © Burghof Lörrach

Markus Muffler